Besuchen Sie uns auf der FSB vom 26. bis 29.10.2021
Halle 10.1 – Stand E-070.

  • Kinder spielen Fußball auf Kunstrasen
  • vor Ort Rückbau von Kunstrasensystemen
  • vor Ort Trennung von Gummigranulat
  • Kinder spielen Fußball auf Kunstrasen
  • vor Ort Rückbau von Kunstrasensystemen
  • vor Ort Trennung von Gummigranulat
  • Experten für Kunstrasensysteme

Was wir tun? – Experten für Recycling von Kunstrasen und Tartan

Als einer der Pioniere im Recycling von Sportböden, dreht sich unsere Welt seit 30 Jahren um den Ausbau, das Recycling und die Verwertung von Kunstrasen- und Tartan-Belägen. Mit schwäbischem Erfindergeist und nachhaltigem Denken verbinden wir Erfahrung und Innovationen unter einem Dach. Für unsere Kunden bieten wir ganzheitliche Lösungen als Dienstleister im Baugewerbe, als Entsorgungsfachbetrieb und Fach-Spedition.

WAS WIR TUN? – EXPERTEN FÜR RECYCLING VON KUNSTRASEN UND TARTAN

Als einer der Pioniere im Recycling von Sportböden, dreht sich unsere Welt seit 30 Jahren um den Ausbau, das Recycling und die Verwertung von Kunstrasen- und Tartan-Belägen. Mit schwäbischem Erfindergeist und nachhaltigem Denken verbinden wir Erfahrung und Innovationen unter einem Dach. Für unsere Kunden bieten wir ganzheitliche Lösungen als Dienstleister im Baugewerbe, als Entsorgungsfachbetrieb und Fach-Spedition.

Innovation

neueste Innovation von PR-Recycling: Reset-Verfahren über eine mobile Recycling-Anlage

Unsere NEUESTE Innovation: Das Reset-Verfahren! Als erstes Unternehmen welt­weit ver­fügt PR Recycling über eine mobile Recycling-Anlage, die es ermöglicht, elas­tische Schichten und elastische Trag­schich­ten vor Ort zu recyceln und unmittelbar für den Wiedereinbau zur Verfügung zu stellen.

Allein durch diesen Schritt werden bereits 50 % aller Materialien eines Kunst­rasen­platzes res­sour­cen­schonend aufbereitet und für den­selben Zweck vor Ort wieder eingesetzt. Auf diese Weise entfallen etwa 20 LKW-Fahrten mit bis zu 10.000 km Fahrtstrecke, die üblicherweise für den Ab­transport von alten und die Anlieferung von neuen Materialien entstehen.

Mit dem Reset-Verfahren recyceln wir vor Ort. Das senkt nachhaltig die Belastung der Umwelt, bei­spielsweise durch die Reduzierung der CO₂-Emissionen und verringert die entstehenden Kos­ten für unsere Kunden.

Unsere NEUESTE Innovation: Das Reset-Verfahren! Als erstes Unternehmen welt­weit ver­fügt PR Recycling über eine mobile Recycling-Anlage, die es ermöglicht, elas­tische Schichten und elastische Trag­schich­ten vor Ort zu recyceln und unmittelbar für den Wiedereinbau zur Verfügung zu stellen.

Allein durch diesen Schritt werden bereits 50 % aller Materialien eines Kunst­rasen­platzes res­sour­cen­schonend aufbereitet und für den­selben Zweck vor Ort wieder eingesetzt. Auf diese Weise entfallen etwa 20 LKW-Fahrten mit bis zu 10.000 km Fahrtstrecke, die üblicherweise für den Ab­transport von alten und die Anlieferung von neuen Materialien entstehen.

Mit dem Reset-Verfahren recyceln wir vor Ort. Das senkt nachhaltig die Belastung der Umwelt, bei­spielsweise durch die Reduzierung der CO₂-Emissionen und verringert die entstehenden Kos­ten für unsere Kunden.
neueste Innovation von PR-Recycling: Reset-Verfahren über eine mobile Recycling-Anlage
Aufbau Kunstrasensystem
Komponenten eines Kunstrasensystems
Komponenten eines Kunstrasensystems

Der nächste Schritt

Ein Kunstrasensystem besteht nur zu einem geringen pro­zen­tualen Anteil aus dem eigentlichen Kunstrasen selbst. Einen weit­aus größeren Anteil macht dagegen eine Mischung aus Sand und Gummi aus. Zusammen mit Partnern haben wir deshalb eine um­welt­freund­liche Technologie entwickelt, die das Sand-Gummi-Gemisch aus Kunstrasen hochrein trennt. Mit vollem Einsatz ar­beiten wir daran, die erste Anlage, zu dieser hoch­wertigen Tren­nung der Komponenten Sand und Gummi, im Sommer 2021 in Deutschland in Betrieb zu nehmen.

PR Recycling wird es somit möglich sein, alle Komponenten eines Kunst­rasen­systems hoch­wertig zu trennen und gegebenenfalls für die Wieder­ver­wen­dung, das Recycling oder die Ver­wertung auf­zubereiten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ein Kunstrasensystem besteht nur zu einem geringen prozentualen Anteil aus dem eigentlichen Kunstrasen selbst. Einen weitaus größeren Anteil macht dagegen eine Mischung aus Sand und Gummi aus. Zusammen mit Partnern haben wir deshalb eine umweltfreundliche Technologie entwickelt, die das Sand-Gummi-Gemisch aus Kunstrasen hochrein trennt. Mit vollem Einsatz arbeiten wir daran, die erste Anlage, zu dieser hochwertigen Trennung der Komponenten Sand und Gummi, im Sommer 2021 in Deutschland in Betrieb zu nehmen. PR Recycling wird es somit möglich sein, alle Komponenten eines Kunstrasensystems hochwertig zu trennen und gegebenenfalls für die Wiederverwendung, das Recycling oder die Verwertung aufzubereiten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
  • Baufahrzeuge
  • Sportler auf Tartanbahn
  • Frau liegt auf Kunstrasen

Nach­haltig­keit

Mit dem Recycling von Kunstrasen und Tartan arbeiten wir jeden Tag daran, die Welt ein bisschen besser zu machen. Dabei orientieren wir uns an den Prioritäten nach den Richtlinien des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Wir konzentrieren uns auf nachhaltige Lösungen, die für unsere Kunden wirtschaftlich interessant sind und die Umwelt im geringsten möglichen Umfang belasten. Unser Ziel ist, die Entsorgung von Sportbelägen zu minimieren und die Wiederverwendung sowie das Recycling von Kunstrasensystemen und Tartanbelägen, sowie deren Komponenten, voranzutreiben.
Mit dem Recycling von Kunstrasen und Tartan arbeiten wir jeden Tag daran, die Welt ein bisschen besser zu machen. Dabei orientieren wir uns an den Prioritäten nach den Richtlinien des Kreis­lauf­wirtschafts­gesetzes. Wir konzentrieren uns auf nach­haltige Lösungen, die für unsere Kund­en wirtschaftlich interessant sind und die Umwelt im geringsten möglichen Umfang belasten. Unser Ziel ist, die Entsorgung von Sport­belägen zu minimieren und die Wieder­verwendung sowie das Recycling von Kunst­rasen­systemen und Tartan­belägen, sowie deren Komponenten, voranzutreiben.
Arbeitsweise von PR-Recycling
Arbeitsweise von PR-Recycling
Historie von PR Recycling

Historie

Hannelore Pfeiffer-Raff und Helmut Raff gründen PR Recycling in Filderstadt. Als eines der ersten Unternehmen weltweit, fokussieren sie sich auf den Rückbau von Sportstätten.
PR Recycling entwickelt sich kontinuierlich weiter und vereint fortan Recycling, Sportstättenbau und Spedition unter einem Dach.
Philipp Raff tritt als „Junior“-Chef in das Unternehmen ein.
Als eines der ersten Unternehmen weltweit nimmt PR Recycling den ersten SMG Turfmuncher in Betrieb.
Das Unter­nehmen qualifiziert sich zum zer­tifizierten Ent­sorgungs­fach­betrieb und wird seit diesem Zeit­punkt jährlich auditiert.
PR Recycling firmiert als PR Recycling GmbH.
Eine neue Generation übernimmt die Ge­schäfts­führung von PR Recycling – und bringt Ihre ei­genen Ideen und Innovationen mit ins Unternehmen. Der Grund­gedanke des nachhaltigen Re­cyclings von Sportböden aber bleibt. Das Unternehmen wird als prä­qualifiziertes Bauunternehmen zertifiziert.
Einführung des INSITU Recyclings von elastischen (Trag-) Schichten. Ersparte Entsorgung für die Um­welt: 200 bis 250 Tonnen Gummi-Granulat pro Sportplatz.

Einführung und Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

In Zusammenarbeit mit Partnern installiert PR Recycling die erste An­lage in Deutschland, die eine hoch­wertige und saubere Tren­nung des in Sport­böden verbauten Sand-Gummi-Gemischs er­möglicht.

  • Hannelore Pfeiffer-Raff und Helmut Raff gründen PR Recycling in Filderstadt. Als eines der ersten Unternehmen weltweit, fokussieren sie sich auf den Rückbau von Sportstätten.
  • PR Recycling entwickelt sich kontinuierlich weiter und vereint fortan Recycling, Sportstättenbau und Spedition unter einem Dach.
  • Philipp Raff tritt als „Junior“-Chef in das Unternehmen ein.
  • Als eines der ersten Unternehmen weltweit nimmt PR Recycling den ersten SMG Turfmuncher in Betrieb.
  • Das Unter­nehmen qualifiziert sich zum zer­tifizierten Ent­sorgungs­fach­betrieb und wird seit diesem Zeit­punkt jährlich auditiert.
  • PR Recycling firmiert als PR Recycling GmbH.
  • Eine neue Generation übernimmt die Ge­schäfts­führung von PR Recycling – und bringt Ihre ei­genen Ideen und Innovationen mit ins Unternehmen. Der Grund­gedanke des nachhaltigen Re­cyclings von Sportböden aber bleibt. Das Unternehmen wird als prä­qualifiziertes Bauunternehmen zertifiziert.
  • Einführung des INSITU Recyclings von elastischen (Trag-) Schichten. Ersparte Entsorgung für die Um­welt: 200 bis 250 Tonnen Gummi-Granulat pro Sportplatz.

    Einführung und Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

    In Zusammenarbeit mit Partnern installiert PR Recycling die erste An­lage in Deutschland, die eine hoch­wertige und saubere Tren­nung des in Sport­böden verbauten Sand-Gummi-Gemischs er­möglicht.

  • 1993
    Hannelore Pfeiffer-Raff und Helmut Raff gründen PR Recycling in Filderstadt. Als eines der ersten Unternehmen weltweit, fokussieren sie sich auf den Rückbau von Sportstätten.
  • 2000
    PR Recycling entwickelt sich kontinuierlich weiter und vereint fortan Recycling, Sportstättenbau und Spedition unter einem Dach.
  • 2012
    Philipp Raff tritt als „Junior“-Chef in das Unternehmen ein.
  • 2014
    Als eines der ersten Unternehmen weltweit nimmt PR Recycling den ersten SMG Turfmuncher in Betrieb.
  • 2016
    Das Unter­nehmen qualifiziert sich zum zer­tifizierten Ent­sorgungs­fach­betrieb und wird seit diesem Zeit­punkt jährlich auditiert.
  • 2017
    PR Recycling firmiert als PR Recycling GmbH.
  • 2020
    Eine neue Generation übernimmt die Ge­schäfts­führung von PR Recycling – und bringt Ihre ei­genen Ideen und Innovationen mit ins Unternehmen. Der Grund­gedanke des nachhaltigen Re­cyclings von Sportböden aber bleibt. Das Unternehmen wird als prä­qualifiziertes Bauunternehmen zertifiziert.
  • 2021
    Einführung des INSITU Recyclings von elastischen (Trag-) Schichten. Ersparte Entsorgung für die Um­welt: 200 bis 250 Tonnen Gummi-Granulat pro Sportplatz.

    Einführung und Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

    In Zusammenarbeit mit Partnern installiert PR Recycling die erste An­lage in Deutschland, die eine hoch­wertige und saubere Tren­nung des in Sport­böden verbauten Sand-Gummi-Gemischs er­möglicht.

Historie von PR Recycling

PR Recycling als Partner

Bei PR Recycling verstehen wir uns als Partner. Als Partner der Planenden und Kommunen, Partner des Landschafts- und Gartenbaus und Partner des Sportstättenbaus. Das heißt wir suchen Lösungen, die nicht nur für Umwelt und Gesellschaft, sondern insbesondere auch für unsere Kundschaft von Interesse sind. Auf diese Weise streben wir langfristige, sinnvolle und nachhaltige Geschäftsbeziehungen an.

Darüber hinaus engagieren wir uns in Recycling-Arbeitsgruppen der Verbände RAL und des europäischen Verbandes ESTC. Unsere Lösungen präsentieren wir zudem bei Sportverbänden und der IAKS.

Bei PR Recycling verstehen wir uns als Partner. Als Partner der Planenden und Kommunen, Partner des Landschafts- und Gartenbaus und Partner des Sportstättenbaus. Das heißt wir suchen Lösungen, die nicht nur für Umwelt und Gesellschaft, sondern insbesondere auch für unsere Kundschaft von Interesse sind. Auf diese Weise streben wir langfristige, sinnvolle und nachhaltige Geschäftsbeziehungen an.

Darüber hinaus engagieren wir uns in Recycling-Arbeitsgruppen der Verbände RAL und des europäischen Verbandes ESTC. Unsere Lösungen präsentieren wir zudem bei Sportverbänden und der IAKS.

Partner: Synthetic Turf Council, EMEA
Partner: IAKS

Newsletter­anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keinen unserer nächsten innovativen Schritte.
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keinen unserer nächsten innovativen Schritte.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Folgen Sie uns auf Social Media


Downloads

Bitte beachten Sie auch Ihre Download­möglichkeiten für Ausschreibungs­texte, Zertifikate und mehr.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte für den Zugang zu unserem Downloadbereich.

Bitte beachten Sie auch Ihre Download­möglichkeiten für Ausschreibungs­texte, Zertifikate und mehr.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte für den Zugang zu unserem Downloadbereich.

INSITU Rückbau Kunstrasen

Alle Wege führen nach Stuttgart

So finden Sie uns in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flughafen Stuttgart STR
PR Recycling GmbH
Dieselstraße 9
70794 Filderstadt
Telefon +49 (0)711 907743-0
Telefax +49 (0)711 907743-29
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Wege führen nach Stuttgart

So finden Sie uns in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flughafen Stuttgart STR
PR Recycling GmbH
Dieselstraße 9
70794 Filderstadt
Telefon +49 (0)711 907743-0
Telefax +49 (0)711 907743-29
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Footer 3

© PR Recycling 2021


© PR Recycling 2021